Skip to main content

Toter im Kofferraum

Getöteter 51-Jähriger aus Mühlacker: Zwei Personen wegen Mordes angeklagt

Ein 51-jähriger Mann wurde im Dezember in Mühlacker-Enzberg tot im Kofferraum eines Autos gefunden. Die Staatsanwaltschaft hat gegen die beiden Tatverdächtigen nun Anklage wegen gemeinschaftlichen Mordes beim Schwurgericht in Karlsruhe erhoben.

Die Kriminalpolizei ist bei ihren Ermittlungen zwei Verdächtigen auf die Spur gekommen und hat sie im Dezember verhaftet. Foto: Waldemar Gress

Eine 48-jährige Frau und ein 43-jähriger Mann sollen wie berichtet den Mann aus Dürrmenz ermordet haben. Dieser war im Dezember 2020 zunächst vermisst und dann in der Nähe der Sportplätze in Enzberg tot aufgefunden worden.

Die Pforzheimer Staatsanwaltschaft führt den Tod des Opfers auf stumpfe Gewalteinwirkung zurück und vermutet das Tatmotiv in der Geschäftsbeziehung des Opfers und der Tatverdächtigen.

Die Ermittlungen der Soko „Wald“ brachte die Beamten im Dezember schnell auf die Spur des Duos. Kriminalbeamte durchsuchten die Wohn- und Geschäftsräume der beiden und nahmen sie fest.

Seit Dezember in Untersuchungshaft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Pforzheim wurden die dringend Tatverdächtigen Mitte Dezember dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Pforzheim vorgeführt, der die Haftbefehle ausstellte – wegen gemeinschaftlichen Mordes. Die beiden dringend Tatverdächtigen befinden sich seither in Untersuchungshaft.

Die Staatsanwaltschaft hat gegen beiden Tatverdächtigen Anklage wegen gemeinschaftlichen Mordes beim Schwurgericht in Karlsruhe erhoben.

nach oben Zurück zum Seitenanfang