Skip to main content

In der Nacht zum Montag

Feuer in Pforzheimer Wohnhaus

Ein Feuer hat in der Nacht zum Montag in Pforzheim für Aufregung gesorgt. Erste Gerüchte, nachdem das Feuer gelegt worden sein könnte, bestätigten sich aber nicht

Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung. (Symbolbild) Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

In der Westlichen Karl-Friedrich-Straße in Pforzheim ist in der Nacht zum Montag ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen. Laut Angaben der Polizei wurde der Brand gegen 0 Uhr gemeldet. Mehrere Personen mussten aus von der Feuerwehr aus ihren Wohnungen gerettet werden, Verletzte gab es dabei nach bisherigem Wissensstand aber nicht.

Zeitweise gab es Gerüchte, dass das Feuer gelegt worden sein könnte - dies dementiert die Polizei am Montagmorgen aber. Nach bisherigem Wissensstand brach der Brand im Keller des Hauses durch einen technischen Defekt an einem Kabel aus.

nach oben Zurück zum Seitenanfang