Skip to main content

Daumen drücken für zwei Teams

Pforzheimer Jan Bareis begleitete Deutschlands Handball-Frauen vor der WM

Der frühere Spieler der TGS Pforzheim Jan Bareis hat als Guide für das deutsche Team bei der WM-Vorbereitung in seiner neuen Heimat Schweden gearbeitet.

Mann wird umrahmt von Frauensportmannschaft in roten Trikots und streckte beide Daumen in die Höhe
Zum Dankeschön für die Betreuung während des einwöchigen Trainingslagers im schwedischen Lund gab es für Jan Bareis ein Erinnerungsfoto der deutschen Handball-Nationalspielerinnen mit Trainer Markus Gaugisch. Foto: Privat

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang