Skip to main content

Gesundheit contra Bildung?

Pforzheimer Schulleiter warnen vor Organisationschaos

Am Donnerstag diskutiert die Landesregierung über eine Verlängerung des Schul-Lockdowns. An der Pforzheimer Basis wird das mittlerweile mit gemischten Gefühlen aufgefasst. Stattdessen warnt man vor einem Organisationschaos.

Nur am Montag problematisch: Mittlerweile funktioniert die Lernplattform Moodle im Schulalltag. Damit ist die Voraussetzung für eine weitere Schulschließung geschaffen. Foto: Foto: Marijan Murat/dpa

Können die Schulen auch in der kommenden Woche geschlossen bleiben? Während am Donnerstag die Landespolitik diese Frage beantworten will, zeichnen Pforzheims Schulleiter ein überraschend positives Bild nach dem anfänglichen Chaos um die Lernplattform Moodle – und kritisieren die Landesregierung für ihr Krisenmanagement.

„Ich musste meinen panischen Sohn beruhigen, denn an seiner Schule wird mit Moodle gearbeitet“, berichtet Oliver Hesselschwerdt vom Chaos-Montag. Er selbst ist Schulleiter an der Nordstadtschule, hier lief alles mehr oder weniger reibungslos – weil er auf eine Microsoft-Technologie gesetzt hat und nicht das landesweit stark nachgefragte Moodle.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang