Skip to main content

Kommentar zum Fall Hofmann

Der KSC kann sich keinen Problem-Stürmer leisten

Hofmanns Streikaktion in Hannover war überflüssig. Der KSC darf sich das nicht bieten lassen. Dennoch hat der Torjäger eine zweite Chance verdient. Ein Kommentar.

In der Halbzeit spricht Philipp Hofmann (KSC)/r. mit Marc Lorenz (KSC)/l.

GES/ Fussball/ 2. Bundesliga: Hannover 96 - Karlsruher SC, 19.09.2020

Football / Soccer: 2nd League: Hannover 96 vs Karlsruher SC, Hanover, September 19, 2020
Nur in der Halbzeitpause auf dem Rasen: Philipp Hofmann fühlte sich am Samstag in Hannover nicht in der Lage, für den KSC aufzulaufen. Foto: Marvin Ibo Güngör/GES

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang