Skip to main content

Philip Heise

KSC-Profi Heise ist beim KSC angekommen

Philip Heise ist auf der Position des Linksverteidigers beim Karlsruher SC gesetzt. Noch hinzustoßende Konkurrenz vom Transfermarkt wäre seine letzte Sorge.

Konkurrenzlos: KSC-Linksverteidiger Philip Heise während des mit 1:3 verlorenen Testspiels gegen Zenit St. Petersburg im Zweikampf mit dem Brasilianer Malcom. Foto: Helge Prang/GES

Philip Heise beginnt nicht bei null. Doch obwohl er als Leistungsträger beim Karlsruher SC ein Etablierter ist, erlebt der Linksverteidiger den Saisonstart aus einem neuen Blickwinkel. Der Düsseldorfer ist nicht länger Leihspieler, fühlt sich nicht mehr wie auf dem Sprung.

„Ich möchte jetzt einfach mal in einen Verein komplett eintauchen, den Verein leben, spüren und mich komplett etablieren. Das ist mein Ziel für Karlsruhe, damit ich mit dem Verein etwas erreichen kann“, sagt Heise, der die Turbulenzen hinter sich lassen möchte.

„Heidenheim, Stuttgart, Dresden, Norwich. Dann die Ausleihe nach Nürnberg, die Ausleihe hierher - ich möchte jetzt Fuß fassen und bei einem Club bleiben, ohne die nächste Perspektive zu sehen.“

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang