Skip to main content

Weitere Covid-19-Infektionen

Zwei weitere KSC-Profis in Quarantäne positiv auf Corona getestet

Corona beim Karlsruher SC und kein Ende: Nun wurde den Badischen Neuesten Nachrichten bekannt, dass zwei weitere Profis positiv auf Corona getestet wurden.

Der KSC-Spieler Xavier Amaechi beim Training. Bis 20. April wird allerdings nicht trainiert, da sich die Mannschaft in Quarantäne befindet. (Archivbild) Foto: Markus Gilliar/GES

Die schlechten Nachrichten beim Karlsruher SC reißen einfach nicht ab: Unter den noch bis einschließlich 20. April in Quarantäne steckenden Lizenzspielern des Fußball-Zweitligisten sind zwei weitere Covid-Infektionen aufgetreten.

Das bestätigte KSC-Mannschaftsarzt Marcus Schweizer den Badischen Neuesten Nachrichten auf Nachfrage.

Demnach sind die neuen Fälle bei den obligatorischen PCR-Tests am Sonntag beziehungsweise am Montag festgestellt worden. Das bedeute, dass sich die Quarantäne-Dauer für die betroffenen Akteure bis 25. beziehungsweise 26. April verlängern wird.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang