Skip to main content

Kopfhörer auf

17-jähriger Radler bei Unfall in Karlsruhe schwer verletzt

Ein 17-jähriger Radfahrer hat sich bei einem Unfall im Kanalweg in der Karlsruher Nordstadt am Mittwochabend schwere Kopfverletzungen zugezogen, als er gegen ein Auto fuhr. Wie die Polizei meldet, trug der junge Mann keinen Helm und hatte Kopfhörer auf.

Fahrrad Unfall Karlsruhe Kanalweg Foto: Einsatz-Report 24

Gegen 18 Uhr ist in Karlsruhe am Mittwochabend ein 17-jähriger Radfahrer bei einem Unfall an der Kreuzung von Kanalweg und Kentuckyallee schwer verletzt worden.

Der Radler überquerte die Straße und fuhr dabei gegen einen Skoda, an dessen Lenkrad ein 57-jähriger Mann saß. Er schlug auf der Windschutzscheibe des Autos auf und wurde dann auf die Straße geschleudert. Der 17-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere Kopfverletzungen und mehrere Knochenbrüche zu. Laut Polizei trug er keinen Schutzhelm und hatte während der Fahrt Kopfhörer auf. Lebensgefahr bestehe aber nicht, heißt es von der Polizei.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 3500 Euro geschätzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang