Skip to main content

Lärm raubt den Schlaf

Menschen in Karlsruhe wollen beim Ausbau der Strecke Mannheim-Karlsruhe mitreden

Lärm, Enteignung, jahrelange Belästigung durch Großbaustellen: Die Menschen zwischen Graben-Neudorf und Hagsfeld haben Sorge, dass die Bahn ohne Rücksicht auf ihre Belange die Strecke zwischen Mannheim und Karlsruhe vierspurig ausbaut.

Die Trasse ist bereits voll ausgelastet: ICE und Güterzüge gehören zum Alltag für die Menschen, die an der Strecke in Friedrichstal leben. Foto: Rake Hora

„Die ICE sind das Schlimmste“, sagt Margit Rödder. Wenn die schnellen Züge der Bahn vor ihrem Haus vorbeirauschen, nervten vor allem die Windgeräusche. Die Zimmer der Töchter haben Fenster zu den Gleisen raus. „Die machen im Sommer kein Fenster auf“, erzählt sie.

Laut Umweltbundesamt ist Schienenverkehr eine bedeutende Lärmquelle in Deutschland. Über ein Drittel der deutschen Bevölkerung fühle sich durch Schienenverkehrslärm gestört oder belästigt. Wie laut es entlang von Bahnstrecken ist, kann man auf Lärmkarten des Eisenbahn-Bundesamts (EBA) sehen.

Gerade arbeiten die Firmen Disy, Afry und Soundplan an der aktuellen Übersicht, die bis Sommer 2022 veröffentlicht sein soll. Dafür stehen die Mitarbeiter aber nicht mit Messgeräten an den Gleisen. „Eine punktuelle Messung wäre nur eine Momentaufnahme und mit Blick auf die Lärmbelastung auch gar nicht zielführend“, erklärt eine Sprecherin des Karlsruher Softwareunternehmens Disy Informationssyteme GmbH, das sich auf Datenmanagement und Analysen mit Geobezug spezialisiert hat.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang