Skip to main content

Zehn Jahre Pflegestützpunkte

Bei der Pflege bietet der Landkreis Karlsruhe eine helfende Hand

Von den Gesetzen, Anträgen und Optionen rund um das Thema Pflege werden viele Betroffene erst überrumpelt, wenn sie bereits Antworten darauf bräuchten. In den Pflegestützpunkten bekommen sie Rat.

Professionelle Beratung und Fachwissen ohne Kosten: Der Landkreis Karlsruhe unterstützt Bürger bei Fragen rund um die Pflege, etwa wenn es um den Übergang von ambulanter in stationäre Pflege geht (Symbolbild) oder die Folgen von Gesetzesänderungen. Foto: Frank Rumpenhorst / dpa

Ratlosigkeit kommt oftmals nicht nur bei den Betroffenen auf, sondern auch bei ihren Angehörigen. Wer im Alter Pflege beanspruchen will oder muss, steht vor einem Dickicht aus Gesetzen, Möglichkeiten und Finanzfragen.

Um die Bürger mit ihren Entscheidungen nicht alleine zu lassen, richtete der Landkreis Karlsruhe vor zehn Jahren seinen ersten Pflegestützpunkt in Bruchsal ein. Das Ziel ist die kostenfreie und neutrale Beratung für die jeweilige Lebenssituation. „Pflegebedürftigkeit kann von einem auf den anderen Tag kommen. Das ist nicht planbar“, sagt Landrat Christoph Schnaudigel. „Hilfe soll hierbei allen zugute kommen.“ Unabhängig von deren Einkommen stellt die Pflege Betroffene vor Schwierigkeiten.

Der Landkreis ist bis heute vom Konzept der Pflegestützpunkte überzeugt. Nach dem Startschuss 2010 in Bruchsal kamen 2011 in Ettlingen, 2016 in Bretten und zuletzt 2019 in Stutensee und Waghäusel weitere Standorte hinzu. „Von Beginn an wollten wir ein flächendeckendes Netz erbauen“, so Schnaudigel – inzwischen sei das auch gelungen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang