Skip to main content

Konkrete Pläne

Heimischer Investor: Bad Herrenalber Handwerkerfamilie will Mönchs Posthotel übernehmen

Das traditionsreiche Mönchs Posthotel mit Geschichte zurück bis 1148 steht vor der Erweckung aus dem Dornröschenschlaf. Eine Herrenalber Handwerker-Familie hat sich nun als Investor zu erkennen gegeben. Das Um- und Neubauprojekt sei eine Herzenssache.

Gastronomie mit Anspruch: Die Klosterschänke des Posthotels wird als Restaurant erhalten, auch eine niveauvolle Außenbewirtschaftung ist geplant. Foto: Rainer Obert

Bad Herrenalb. Der bislang noch zurückhaltende Interessent an Mönchs Posthotel steht jetzt fest.

Die alteingesessene Bad Herrenalber Familie Waidner will das historische Gebäude umbauen, die Klosterschänke als Restaurant erhalten und steht somit auch hinter der ausgearbeiteten Bauvoranfrage, die jüngst der Gemeinderat diskutierte.

Bekannt sind die Waidners durch ihre Firma Karl Waidner Sanitär. Nach BNN-Recherchen standen nun Karl-Heinz Waidner und Sohn Joachim Rede und Antwort, wie es um die Pläne bestellt ist.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang