Skip to main content

Mit der Kunstkarte auf Pirsch zu Skulpturen und Denkmälern

In Ettlingen führen alle Wege zur Open-Air-Kunst

Wer nicht gerne in Museen geht und zudem Corona-Viren in geschlossenen Räumen fürchtet, dem wird die Kunstkarte Ettlingen wie gerufen kommen. Mit ihr können sich Kunstfreunde in und um die Altstadt von einem Freiluft-Kunstwerk zum anderen hangeln.

Ein mehrteiliges Kunstwerk hat Hans-Peter Reuter, auch „Flieseneuter“ genannt, im Ettlinger Horbachpark geschaffen. Errichtet wurde es –wie hier die Glyzinienpergola an der Uferpromenade – zur Landesgartenschau 1988. Foto: Konrad Stammschröer

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang