Skip to main content

Nach der Corona-Pause

Karlsruher Schlossgartenbahn und Turmbergbahn starten in die Saison

Mit rund drei Monaten Verspätung sind die Karlsruher Schlossgarten- und die Turmbergbahn in die Saison gestartet. Der Andrang war groß. Vor allem unter Kindern gab es viele glückliche Gesichter.

Blickfang: Am 10. Juli fährt die Schlossgartenbahn zum ersten Mal in diesem Jahr. Normalerweise beginnt der Betrieb um Ostern herum. Foto: Pascal Schütt

Irgendwie hat Schirin Kretschmann das Versprechen schon gehalten, das sie ihrem Sohn gegeben hat. Allerdings fällt es eine ganze Nummer kleiner aus.

Die gebürtige Karlsruherin, die in Berlin lebt und in München arbeitet, wollte mit ihrer Familie mit der Bergbahn an diesem Wochenende hoch hinaus. Die Zugspitze war das Ziel, ehe die Wettervorhersage einen Strich durch die Rechnung machte. Nun verlässt sie am Samstag zur Mittagszeit die Talstation der Turmbergbahn. Erst einen Tag zuvor war die in die Saison gestartet, am Samstag folgte die Schlossgartenbahn.

Technische Probleme verzögern den Start

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang