Skip to main content

Bevorstehender Lockdown

Karlsruhe will an Regeln zur Maskenpflicht festhalten

Diskussionen um die Maskenpflicht im öffentlichen Raum haben in Karlsruhe die Woche bestimmt. Nun schaut man gespannt nach Stuttgart. Am Wochenende wird dort voraussichtlich die neue Corona-Verordnung zum Lockdown veröffentlicht.

Masken im öffentlichen Raum: In Karlsruhe hat das Thema in dieser Woche für viel Aufregung gesorgt. Im Stadtbild sind aber schon jetzt deutlich mehr Menschen mit Mund-Nasen-Bedeckung zu sehen als noch vor einer Woche. Foto: Peter Sandbiller

Maskenpflicht oder Mindestabstand soll in Karlsruhe im öffentlichen Raum auch nach Veröffentlichung der neuen Corona-Verordnung des Landes gelten – sofern die keine Klarstellung zu dem strittigen Punkt enthält. Das stellt Ordnungsamtsleiter Björn Weiße im Gespräch mit den BNN klar.

Stadt- und Landkreis hatten die Regelung am vergangenen Sonntag per Allgemeinverfügung erlassen. In der Folge äußerten viele Menschen ihren Unmut. Meist beschwerten sie sich darüber, dass die zugrunde liegende Corona-Verordnung des Landes keine Ausnahmen für Familien oder Haushaltsmitglieder vorsieht.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang