Skip to main content

Moderatorin von „Menschen – das Magazin“

Karlsruherin Sandra Olbrich stellt im ZDF Menschen vor, „die nicht gehört werden“

„Behindert ist man nicht“, sagt Sandra Olbrich, die im ZDF die Sendung „Menschen - das Magazin" moderiert. „Behindert wird man.“ Was sie damit meint, erklärt sie zum Beispiel anhand der Bahn.

Sandra Olbrich ist das Gesicht der ZDF-Sendung „Menschen – das Magazin“, die sie seit 2014 moderiert. Foto: Jana Kay

Alle zwei Wochen fährt Sandra Olbrich von Karlsruhe zum ZDF nach Mainz. Dort werden zwei neue Folgen der von ihr moderierten Sendung „Menschen – das Magazin“ aufgezeichnet. Zu sehen sind sie immer samstags um 12 Uhr oder in der ZDF-Mediathek.

Das Magazin entsteht in Zusammenarbeit mit der „Aktion Mensch“. Die Sendung stellt Menschen in den Mittelpunkt, die strukturelle Ausgrenzung erfahren oder auf Ablehnung stoßen. Das können Menschen mit Behinderung sein, aber auch Transsexuelle, Geflüchtete oder Menschen in wirtschaftlich prekären Verhältnissen. „Es geht um Menschen, die nicht gehört werden.“

Wenn Rollstuhlfahrer reisen...

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang