Skip to main content

Steigende Corona-Zahlen

Inzidenz über 100: Karlsruhe muss Notbremse ziehen

Drei Tage in Folge liegt die 7-Tage-Inzidenz in Karlsruhe über 100. Die Stadt muss deshalb die Corona-Notbremse ziehen.

Eine Helferin hält einen Teststab im „Testzentrum am Zoo“ bei einem Schnelltest auf das Coronavirus. Das Robert Koch-Institut (RKI) vermeldet weiterhin steigende Corona-Neuinfektionen in Deutschland. +++ dpa-Bildfunk +++ Foto: Julian Stratenschulte

Karlsruhe muss die Notbremse ziehen: An Karfreitag lag die 7-Tage-Inzidenz am dritten Tag in Folge über 100. Damit muss die Stadt Lockerungen zurücknehmen - jedoch erst am zweiten Werktag und damit am Dienstag nach Ostern.

Museen und der Zoo bleiben damit bis einschließlich Ostersonntag zugänglich. Der Handel kann am Karsamstag noch Einkaufen nach Termin - „Click and Meet“ genannt - anbieten. Dies ist am Dienstag erst einmal nicht mehr möglich. Auch sogenannte körpernahe Dienstleistungen wie Nagelstudios müssen dann schließen, Friseure bleiben offen.

Gelockert wird erneut, wenn die Inzidenz fünf Tage in Folge unter 100 liegt. An Karfreitag lag der Wert nach Angaben des Landes bei 109,9.

nach oben Zurück zum Seitenanfang