Skip to main content

Auftritte fehlen

Supermarkt statt Showbühne: Corona bremst Musiker aus Karlsruhe aus

Wegen Corona wird es nichts mit Auftritten in Las Vegas, Dubai oder in Berlin. Supermarktkasse statt Showbühne heißt es deshalb für den in Karlsruhe lebenden Künstler Tony Fazio.

Musik ist sein Leben: Tony Fazio hat sein Studio in der Oststadt. Weil wegen Corona aber alle Auftritte flach fallen, jobbt er jetzt im Supermarkt an der Kasse. Foto: Jörg Donecker

Las Vegas, Dubai, Kapstadt: Seit Jahren jettet der Musiker Tony Fazio um die Welt. Er steht vor Tausenden von Menschen auf der Bühne – die ihm Corona nahm. „Ich saß nächtelang im Wohnzimmer und habe geweint“, erzählt der Sänger, der seit zehn Jahren in Karlsruhe zu Hause ist.

Vor 15 Jahren machte er sein Hobby zum Beruf und lebt seitdem von der Musik. Tony Fazio sang Cover-Songs auf der Berliner Fashion Week und bei der Wahl der Miss Universe. Er trat bei Hochzeiten und beim Geburtstag der Frau des Komikers Bülent Ceylan auf.

Jetzt sitzt er bei Edeka in der Waldstadt an der Kasse, um Geld zu verdienen. „Ich bin dankbar, dass ich dort arbeiten darf“, sagt der 41-Jährige.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang