Skip to main content

Gespräche und Mahlzeiten am Tisch

Vesperkirche Karlsruhe erweitert: Warmes Essen gibt es in mehreren geschützten Räumen

50 Portionen in der Schützenstraße und 50 in der Kriegsstraße: Damit sich das Geschehen rund um die Johanniskirche etwas entzerrt, gibt es nun zwei Außenstellen für die Vesperkirche.

Eine Portion für den Magen und ein Gespräch für die Seele: In diesem Jahr wird erstmals auch im Alkohol Akzeptierenden Aufenthaltsraum der Diakonie in der Schützenstraße nach dem Vorbild der Vesperkirche warmes Essen für Bedürftige ausgegeben, wie hier von Sozialarbeiterin Marlene Siedler. Foto: jodo-foto / Joerg Donecker Karlsruhe jodo-foto Karlsruhe

Eine Portion dampfender Nudeln wird durch die Küchentür gereicht. Zwei kleine Schnitzel und ein wenig Soße gibt es dazu, für diejenigen, die das möchten. Marlene Siedler, Sozialarbeiterin beim Diakonischen Werk Karlsruhe, übergibt das Essen an den hungrigen Besucher am Tisch.

Als der Mann kurze Zeit später aufgegessen hat, fragt er nach Nachschlag. Den will er jedoch mit nach Hause nehmen. „Wenn wir genug haben für alle, dann machen wir das auch möglich“, sagt Siedler.

Eine warme Mahlzeit ist für die Menschen, die am Sonntagvormittag im sogenannten A3, dem „Alkohol Akzeptierenden Aufenthaltsraum“ der Diakonie in der Schützenstraße, zu Gast sind, nicht alltäglich.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang