Skip to main content

Suche nach der Traum-Immobilie in Karlsruhe

Was für Käufer bei einer Zwangsversteigerung zu beachten ist

Der Erwerb einer Wohnung oder eines Hauses bei einer Zwangsversteigerung setzt einiges an Kenntnis und Vorbereitung voraus. Zwar kann man auf diese Weise grundsätzlich an attraktive Objekte kommen. Die Zeit der Superschnäppchen sind nach Ansicht von Experten aber auch hier vorbei.

Knowhow ist gefragt: Wer bei einer Zwangsversteigerung zu seiner Traum-Immobilie kommen will, sollte sich gut auf den Termin vorbereiten. Foto: Daniel Karmann / dpa

Wenn am 9. Dezember ein in die Jahre gekommenes Einfamilienhaus im Karlsruher Norden anlässlich einer sogenannten Teilungsversteigerung im Amtsgericht Karlsruhe unter den Hammer kommt, könnte das Interesse beträchtlich sein. Die Immobilie mit Vorder- und Hinterhaus ist laut Gutachten zwar in bescheidenem Zustand.

Dafür beträgt der Verkehrswert aber auch nur 319.000 Euro. Das klingt interessant, zumal die Lage an der Neureuter Hauptstraße als gefragt gilt und das zugehörige Grundstück eine Fläche von rund 400 Quadratmetern hat.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang