Skip to main content

Gemeinderat beugt sich Corona-Realität

Weihnachtsmarkt und Eiszeit in Karlsruhe sind abgesagt

Nun ist es amtlich. Der Gemeinderat hat den Chiristkindlesmarkt und die Eiszeit abgesagt. Die Entscheidung fiel den Stadträten nicht leicht, war aber wegen der Corona-Verordnungen alternativlos.

Abgesagt: In diesem Jahr wird es in Karlsruhe keinen Christkindlesmarkt geben. Die Eiszeit auf dem Schlossplatz wurde ebenfalls abgesagt. Foto: Jörg Donecker

Die Weihnachtsstadt Karlsruhe wird in diesem Jahr um zwei wichtige Attraktionen ärmer sein. Der Christkindlesmarkt in der Innenstadt und die Stadtwerke Eiszeit auf dem Schlossplatz werden nach einem einstimmigen Beschluss des Gemeinderats nämlich nicht stattfinden. Stattdessen sollen einige dezentrale Plätze mit wenigen Buden bespielt werden.

Damit folgte das Gremium dem Vorschlag der Stadtverwaltung, die nach dem landesweiten Ausrufen der dritten Pandemiestufe eine Absage der beiden Publikumsmagneten empfohlen hatte.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang