Skip to main content

Debatte um Verzögerungen

Zweite Rheinbrücke: Liegt erste Planungsstudie Ende März 2021 vor?

Die Debatte um die deutlich länger dauernde Planung für den Bau der zweiten Rheinbrücke nimmt an Fahrt auf. Nun hat der rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) ein Datum für das Vorliegen einer ersten Planungsstudie genannt. Der weitere Fortgang bleibt aber unklar.

Langes Warten: Die bestehende Rheinbrücke bei Karlsruhe braucht Entlastung, der Bau der zweiten Rheinbrücke liegt aber in weiter Ferne. Foto: Uli Deck/dpa/Archivbild

Nachdem die BNN darüber berichteten, dass der Baubeginn für die zweite Rheinbrücke aufgrund zahlreicher ungeklärter Fragen und aufwendiger Ausgleichsmaßnahmen für die Umwelt auf keinen Fall vor 2028, wahrscheinlich aber erst ab 2030 stattfinden wird, erreicht das Thema auch die Politik in Rheinland-Pfalz.

Der rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) hat auf eine entsprechende Anfrage des CDU-Landtagsabgeordneten Martin Brandl (Rülzheim) geantwortet.

Wissing antwortet Abgeordnetem

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang