Skip to main content

Corona-Impfung

In den Kreisimpfzentren Heidelsheim und Sulzfeld ist keine Terminvereinbarung mehr nötig

Für die Erstimpfung an den Kreisimpfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld ist ab sofort keine Terminvereinbarung mehr notwendig. Das gab das Landratsamt am Montag in einer Pressemitteilung bekannt.

Für die Erstimpfung an den Kreisimpfzentren in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld ist ab sofort keine Terminvereinbarung mehr notwendig. Foto: Heike Schaub

Wie es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes Karlsruhe heißt, könne jeder Impfwillige während der Öffnungszeiten täglich 9 bis 18 Uhr vorbeikommen. Der Impfstoff könne frei ausgewählt werden, verfügbar seien die Impfstoffe von Astrazeneca, Biontech/Pfizer, Johnson&Johnson sowie Moderna.

Zweitimpfung kann vorgezogen werden

Weiter heißt es: Wer in einem der beiden Impfzentren eine Erstimpfung bekommen hat, kann den Termin für die Zweitimpfung vorziehen, sofern ein Mindestabstand bei Erstimpfungen mit Biontech/Pfizer von drei Wochen, bei Astrazeneca von neun Wochen und bei Astrazeneca in Kombination mit einem mRNA-Impfstoff (Biontech/Pfizer oder Moderna) von vier Wochen eingehalten wird. Auch hier kann man täglich von 9 bis 18 Uhr ohne Terminvereinbarung vorbeikommen.

Auch Minderjährige können Impfung erhalten

Außerdem können in den Kreisimpfzentren auch Minderjährige ab zwölf Jahren eine Impfung erhalten. 16- und 17-Jährige benötigen hierfür eine schriftliche Einwilligungserklärung der Erziehungsberechtigten, 12- bis 15-Jährige müssen von einem Erziehungsberechtigten begleitet sein.

nach oben Zurück zum Seitenanfang