Skip to main content

Feuerwehr verhindert Ausbreitung

Traktor geht in Östringen-Tiefenbach in Flammen auf

In Östringen-Tiefenbach ist die Feuerwehr am Mittwoch zu einem brennenden Fahrzeug gerufen worden. Es bestand die Gefahr, dass die Flammen in einem landwirtschaftlichen Gelände weiteren Schaden anrichten.

Niemand wurde verletzt, als ein Traktor in Tiefenbach in Flammen aufging. Die Feuerwehr Östringen verhinderte ein Übergreifen des Feuers. Foto: Julian Buchner / Einsatz-Report24

Durch schnelles Eingreifen der Feuerwehr Östringen hat ein Traktorbrand im Stadtteil Tiefenbach keinen größeren Schaden angerichtet. Auf einem landwirtschaftlichen Gelände in der Nähe des Sportplatzes Tiefenbach ging der Traktor gegen 15 Uhr am Mittwoch in Flammen auf.

30 Feuerwehrleute der Abteilungen Östringen, Odenheim und Tiefenbach hatten das Feuer während einer Viertelstunde unter Kontrolle und gelöscht. So konnte ein Übergreifen auf Holzpaletten, Strohballen oder gar Gebäude verhindert werden, erklärte Philipp Büchel, der stellvertretende Abteilungskommandant Östringen.

Das Auch das DRK war an der Einsatzstelle. Es gab jedoch keine verletzten oder beeinträchtige Personen. Warum der Traktor in Flammen aufging und vollständig zerstört wurde, konnte noch nicht ermittelt werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang