Giovanni Zarrella stellte am Montagmittag im Karlsruher Breuninger sein neues Album vor. Mit dabei war auch Fan Silvio Heger - im Pietro-Lombardi-Outfit. | Foto: Manzey

Sänger stellt neues Album vor

Pietro-Doppelgängerüberraschung bei Promo-Termin von Giovanni Zarrella

Anzeige

Deutsche Schlager-Klassiker, italienisch interpretiert: Das ist das Konzept von Giovanni Zarrellas neuem Album „La Vita è bella“, das der Schmusesänger am Montagmittag im Karlsruher Breuninger vorgestellt hat. Im Vorfeld hatte man ja gemunkelt, Zarrella würde auch seinen Kumpel Pietro Lombardi mit in die Fächerstadt bringen. Der war leider nicht mit dabei – oder doch nicht?

Erstaunlich viele Frauen sind am Montag im Breuninger in der Kaiserstraße unterwegs – noch mehr, als man in einem Bekleidungsgeschäft naturgemäß erwarten würde. Der Grund dafür steht nicht weit vom Eingang entfernt an einem Tisch und schreibt fleißig Autogramme: Der Sänger Giovanni Zarrella – bekannt geworden mit der Casting-Band Brosis – stellt in Karlsruhe sein neues Album vor. Mit „La Vita è bella“ hat Zarrella deutsche Schlager-Klassiker auf italienisch neu interpretiert.

Einer ohne Star-Allüren

Der Andrang ist besonders bei den weiblichen Fans groß. Viele haben ihre besten Kreisch-Tage zwar schon hinter sich, aber auch zahlreiche junge Frauen warten darauf, sich ein Autogramm und ein Foto von ihrem Star abzuholen. Zarrella gibt sich menschennah, verteilt hier Umarmungen, dort Küsschen. Er sei definitiv einer ohne Star-Allüren, verrät Madeleine Barsi, Assistentin der Geschäftsführung. Um einen ungestörten Ablauf zu ermöglichen, hat Breuninger einiges in die Sicherheit investiert. Neben einem dunkel gekleideten Security-Mitarbeiter direkt neben Zarrella seien auch Mitarbeiter in Zivil unterwegs.

Während Zarrella in Kameras lächelt, läuft seine neue CD im Hintergrund. Einige Fans singen dann auch begeistert mit und warten, bis die Reihe an ihnen ist. „Seine Stimme berührt einen einfach“, findet Cindy aus Bruchsal. Die 25-Jährige ist seit etwa einem Jahr Zarrella-Fan und ist mit ihren Freundinnen extra für ein gemeinsames Foto nach Karlsruhe gekommen.

Die 25-jährige Cindy aus Bruchsal freute sich besonders über ihr Bild mit Giovanni Zarrella. | Foto: Manzey

Ist er’s oder ist er’s nicht?

Im Vorfeld des Termins hatte man gemunkelt, das Giovanni Zarrella auch seinen Kumpel Pietro Lombardi mitbringen würde. Für den gebürtigen Karlsruher wäre das beinahe wie ein Heimaturlaub gewesen. So mancher Fan musste dann aber wohl zweimal hinschauen: Silvio Heger war mit Freundin Selina Blum in den Breuninger gekommen – im Pietro-Lombardi-Outfit! Auch Giovanni Zarrella musste lachen, als das Duo gut gelaunt zu ihm an den Tisch trat. Und eine kleine Video-Botschaft für den verhinderten Freund gab es dann auch noch.