Start der Skisaison auf dem Feldberg
Ein 54-Jähriger aus aus dem Ortenaukreis ist beim Skifahren in Österreich tödlich verunglückt (Symbolbild). | Foto: Patrick Seeger

100 Meter gefallen

Skier lösen sich: Skifahrer aus Ortenaukreis stirbt nach Sturz am Pistenrand

Anzeige

Ein 54-Jähriger aus aus dem Ortenaukreis ist beim Skifahren in Österreich tödlich verunglückt.

Der Mann aus Ringsheim bei Rust war bei schlechter Sicht in Obergurgl in Tirol an den bei der Präparierung entstandenen Randwulst der Piste geraten, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Dabei haben sich laut Behörden die Ski des Sportlers gelöst. Er stürzte über den Wulst hinaus und fiel rund 100 Meter über felsdurchsetztes Gelände. Dabei zog er sich tödliche Verletzungen zu.

dpa/ lsw/ BNN