Erwin Kintop sang im Finale "Someone Like You" von Adele.
Erwin Kintop sang im Finale "Someone Like You" von Adele. | Foto: ProSiebenSat.1 Media SE

TV-Castingshow

Erwin Kintop aus Rastatt wird Zweiter bei „The Voice of Germany“

Anzeige

Erwin Kintop aus Rastatt ist bei „The Voice of Germany“ Zweiter geworden. Er unterlag mit 17,36 Prozent der Stimmen klar der Gewinnerin Claudia Emmanuela Santoso, die 46,39 Prozent bekam. Das Finale wurde am Sonntagabend live aus Berlin auf Sat.1 übertragen.

In der letzten Folge der aktuellen Staffel betraten die fünf Finalisten insgesamt drei Mal die Bühne. Neben Kintop (Team Rea Garvey) kämpften Freschta Akbarzada (Team Sido), Fidi Steinbeck (Team Mark Forster), Santoso (Team Alice Merton) und Lucas Rieger (Team Nico Santos) um den Sieg.

Jeder Kandidat musste einen Coversong singen und gemeinsam mit einem Star sowie mit seinem Coach auftreten. Per Telefonvoting konnten die Zuschauer für ihren Favoriten abstimmen.

Mehr zum Thema: Rückenwind aus der Heimat für den Rastatter Erwin Kintop

Dermot Kennedy ist begeistert von Kintops Stimme

Für Kintop stand zuerst ein Duett mit Dermot Kennedy auf dem Plan. Sie sangen dessen Lied „Outnumbered“. Der irische Singer-Songwriter zeigte sich begeistert vom gebürtigen Pforzheimer: „Er hat eine kraftvolle Stimme.“ Von den Zuschauern gab es für das Duett viel Applaus.

Während der Sendung hatte Kintop immer wieder erklärt, wie wichtig ihm „The Voice of Germany“ ist. In der TV-Castingshow gehe es für ihn um alles. „‚The Voice of Germany‘ zu gewinnen, ist mein Traum“, sagte der 24-Jährige.

Er ist ein Arbeitstier

Rea Garvey über Erwin Kintop

Kintops Coach Rea Garvey moderierte dessen zweiten Auftritt mit den Worten an, dass er die Stimme des Rastatters liebe. Zugleich lobte er das Engagement des 24-Jährigen: „Er ist ein Arbeitstier.“ Für Garvey ist Kintop einer der stärksten Sänger, den er je in seinem Team hatte.

Als Coversong hatte sich Kintop „Someone like you“ von Adele ausgesucht – eine anspruchsvolle Wahl.

Gemeinsame Single von Rea Garvey und Erwin Kintop heißt „How Bout You“

Zum Abschluss präsentierten Kintop und Garvey ihren Song „How Bout You“ – ein Stück, das an Ed Sheeran erinnert. Gemeinsame Songs von Kandidaten und Coaches – eine Neuheit bei „The Voice of Germany“.

Bei diesem Auftritt konnte Kintop seine Entertainer-Qualitäten beweisen, als er mit Garvey die Bühne verließ und Coach Alice Merton zum Tanzen aufforderte. Er habe viel Spaß dabei, mit seinem Coach Party zu machen, sagte der 24-Jährige nach der Performance.

Ein Einspieler ließ darauf schließen, dass die Chemie zwischen den beiden stimmt. Kintop sagte darin, dass Garvey mehr an ihn geglaubt habe als er selbst.

Das Cover der Single „How Bout You“ von Erwin Kintop und Rea Garvey
Das Cover der Single „How Bout You“ von Erwin Kintop und Rea Garvey | Foto: Michael Zargarinejad/Universal Music

Erwin Kintop tritt in Karlsruhe auf

Fans von Erwin Kintop können ihn und die anderen Finalisten in wenigen Wochen in der Region erleben: Am 8. Dezember, 19 Uhr, gastiert „The Voice of Germany – Live in Concert“ in der Schwarzwaldhalle in Karlsruhe. Tickets gibt es hier.