Skip to main content

Positive Erfahrung mit Tanzreisen

Baden-Badener Reisebüro will Trauernde zusammen auf Reisen schicken

Trauerreisen sind neu im Programm des Reisebüros „Max macht Urlaub” in Baden-Baden. Unterstützung bekommt es von einem Pfarrer aus Iffezheim.

Tanzurlaub: eine Kombination aus Tanz und Reise. Inhaber Jan de Vries tanzt mit seiner Auszubildenden Sabrina Müll durchs Büro. Foto: Catrin Dederichs

Stärker könnte der Gegensatz kaum sein: Zu feuriger Musik fegen in Andalusien begeisterte Flamenco-Tänzer übers Parkett. Ausgelassen drehen sie ihre Runden, sie sind vital und stecken voller Lebensfreude. Still und gedämpft dagegen treffen sich ein Dutzend Urlauber in einem Hotel bei Frankfurt. Jeder ist in Trauer. Eine Gemeinsamkeit aber gibt es zwischen beiden Gruppen – sie alle haben ihre Reise bei „Max macht Urlaub” in Baden-Baden gebucht.

Inhaber Jan de Vries hat sich auf „besondere Reisen” spezialisiert. „Wenige Große bedienen das Massengeschäft, wir haben uns deshalb eine Nische gesucht”, sagt er. Ob Tango in Buenos Aires, Salsa in Kuba oder Langsamer Walzer im Heliopark Baden-Baden – bisher hat der Chef hauptsächlich mit Tanzreisen sein Geld verdient.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang