Skip to main content

Höhepunkt der Herbstfestspiele

Besser leiden mit Bierchen: Wie sich die Hauptfiguren in Baden-Baden auf „Werther“ einstimmen

Eine Vierecksbeziehung kann nicht gut enden, oder doch? Dieser Frage stellt sich das Solisten-Team in der Oper „Werther“ am Festspielhaus Baden-Baden.

Die Hauptrollen der Neuinszenierung von „Werther“ sitzen im Bühnenbild im Festspielhaus Baden-Baden: Elisa Benoit (Sophie), Jonathan Tetelman (Werther), Kate Lindsey (Charlotte, unten von links) sowie Nikolai Zemlianskikh (Albert, hinten)
Vier Menschen aus drei Nationen, die sich kaum kennen, stürzen sich auf der Bühne des Baden-Badener Festspielhauses für Jules Massenets Oper „Werther“ in das Gefühlsbad einer Vierecksbeziehung. Und das macht Elisa Benoit (Sophie), Jonathan Tetelman (Werther), Kate Lindsey (Charlotte, unten von links) sowie Nikolai Zemlianskikh (Albert, hinten) viel Spaß. Foto: Andrea Kremper

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang