Skip to main content

Gleichzeitiges Musizieren unmöglich

Baden-Badener Clara-Schumann-Musikschule hat sich mit dem Online-Unterricht arrangiert

Die städtische Musikschule lässt sich vom Lockdown nicht unterkriegen. Mit wenigen Ausnahmen finden fast alle Kurse digital statt. Wie funktioniert das, damit alles rund läuft?

Richtig positionieren: Wenn Schüler oder Lehrer direkt ins Mirko spielen, kann es sein, dass die Technik versagt. Musikschulleiter Ralf Eisler gibt unter anderem Online-Unterricht für Klarinette. Foto: Andrea Murray

Mittlerweile haben die Schüler der Baden-Badener Clara-Schumann-Musikschule den Dreh raus. Sie wissen, wie sie sich beim virtuellen Unterricht zur Kamera positionieren müssen, damit es beim Vorspiel kein Störsignal gibt oder der Ton ausbleibt.

Über verschiedene Apps treffen sie sich mit ihren Lehrern zum Online-Unterricht. Echter Präsenz-Unterricht ist seit dem anhaltenden Lockdown nur in absoluten Ausnahmefällen möglich. Beispielsweise als Vorbereitung auf Aufnahme- oder Abiturprüfungen.

Musikschulleiter Ralf Eisler spricht größtenteils positiv über die neue Unterrichtsform: „Das neue Konzept ist nicht nur besser als nichts, es hat auch einen inhaltlichen Wert, weil wir mehr über das Digitale sprechen.“

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang