Skip to main content

Rathaus und Gemeinderat stellen Standortfrage zurück

Die Klinik Baden-Baden-Balg entspricht nach 40 Jahren nicht mehr heutigen Standards

Im Sommer ist die Bombe geplatzt: Der kommunale Klinikverbund Mittelbaden will sich bis zum Jahr 2030 völlig neu aufstellen. Statt bislang drei Standorte soll es, wenn es nach den Verantwortlichen geht, nur noch ein zentrales Klinikum für den gesamten Landkreis von Rastatt bis Bühl und den Stadtkreis Baden-Baden geben. Was bedeutet das für Baden-Baden?

Idyllische Lage: Vom Krankenhaus-Standort Baden-Baden-Balg reicht der Blick bis weit in die Rheinebene hinein. Das Krankenhaus hat mittlerweile einen erheblichen Sanierungsbedarf. Foto: Andrea Fabry

Die Lage ist so gut wie unschlagbar: Das Baden-Badener Krankenhaus liegt am Fuß des Hardbergs und am Rande des Ortsteils Balg. Klinikum Mittelbaden Baden-Baden Bühl, Klinik Balg lautet die offizielle Bezeichnung innerhalb des kommunalen Krankenhaus-Verbunds in der Trägerschaft des Landkreises Rastatt und des Stadtkreises Baden-Baden. Bühl taucht im Namen auf, weil die beiden Häuser seit einigen Jahren eine Verwaltungseinheit sind.

Der monumentale Bau mit der braunen Fassade und den markanten gelben Markisen springt dem Betrachter schon von Weitem regelrecht in die Augen. Für Patienten ist die topografische Lage top - zumindest was die Aussicht betrifft: Bei gutem Wetter erstreckt sich auf der West- und Südseite die Perspektive über die Rheinebene bis zu den Vogesen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang