Skip to main content

Die letzte Flucht

Baden-Badener blickt zurück: Ein journalistischer Glücksfall am Tag des Mauerbaus 1961

Der Tag des Mauerbaus war für Karl-Heinz Darweger ein unvergessliches Ereignis. Der spätere SWF-Journalist, der heute in Neuweier zu Hause ist, erlebte damals einen journalistischen Glücksfall, verspürte aber auch Angst.

Dokument der Geschichte: Karl-Heinz Darweger studiert den Berliner „Kurier“ vom 14. August 1961, zu dem er mit einer dramatischen Geschichte vom Brandenburger Tor beigetragen hat. Foto: Wilfried Lienhard

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang