Skip to main content

Rassismus-Eklat

Gütetermin vor Gericht: Gefeuerter Ukrainer will die Kündigung durch Baden-Badener Rizzi nicht hinnehmen

Der gefeuerte Barmann Igor G. will die Kündigung des Baden-Badener Nobelrestaurants Rizzi nicht einfach hinnehmen. Vor dem Arbeitsgericht fordert er Entschädigung. Die Gegenseite aber sieht den Schaden bei sich.

Das „Palais Gagarin“ mit dem Restaurant Rizzi von der Parkseite
Kein milder Frühling für das Restaurant Rizzi: Im Fall des gefeuerten Barmanns kam es nun zu einem ersten Gütetermin vor dem Arbeitsgericht. Foto: Daniel Streib

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang