Skip to main content

Restaurantkritiker loben authentische italienische Küche

Gault Millau: Andrea Alesi aus Bühl gehört zu den 500 besten Köchen in Deutschland

Die „Gude Stub Casa antica“ in Bühl gehört nach dem Urteil des „Gault Millau“ zu den 500 besten Restaurants in Deutschland. Dort kocht seit 2006 der Sizilianer Andrea Alesi.

Preisgekrönt: Andrea und Vincenza Alesi freuen sich über die Auszeichnung im neuen Gault Millau. Foto: Bernhard Margull

Die Überraschung kam in Form eines dicken Buches mit der Post. Die „Gude Stub Casa antica“ von Andrea Alesi fand zwar bereits 2009 Aufnahme in den „Michelin“, der „Gault Millau“ hat das italienische Ristorante in der Bühler Dreherstraße aber bisher ignoriert.

Gleich 15 Punkte und damit zwei Kochmützen hat der 53-jährige Italiener auf Anhieb erhalten. Als Alesi den Feinschmeckerführer durchblätterte, war das für ihn und seine Familie ein Festtag. „Ein Lichtblick in schwierigen Zeiten der Corona-Pandemie“, erklärt er gegenüber dieser Redaktion. „Diese Krise hat die Gastronomie hart getroffen.“

15 Punkte für Alesi sind eine kleine Sensation. Schließlich gehört der Sizilianer damit zu den 500 besten Köchen in Deutschland. Nachdem Ludwig Bechter sich aus dem „Lamm“ in Kappelwindeck verabschiedet hat, war Bühl in der Ausgabe 2020 erstmals seit vielen Jahren mit keinem Restaurant mehr in dem berühmten Gastroführer vertreten.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang