Skip to main content

Es liegt wieder mal am Geld

Ambulant betreutes Wohnen im Ortenaukreis: Eine gute Idee, die wohl keine Zukunft hat

Knapp 170 Plätze gibt es im Ortenaukreis in ambulant betreuten Wohngruppen von Senioren. Eigentlich eine Idee, die jeder gut findet, man erhält sich noch ein wenig Selbstständigkeit. Und doch sind die Tage dieses Angebots wohl gezählt.

Eine ambulante Pflegefachkraft zieht einem Bewohner des betreuten Wohnens Kompressionsstrümpfe an.
Ambulante Wohngruppen könnten ein Ausweg aus der Trostlosigkeit des Pflegeheims bieten. Doch das einst bejubelte Konzept kommt nur schwer voran und ist jetzt auch finanziell unter Druck geraten. Foto: Daniel Karmann/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang