Skip to main content

Mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs

Fahrer flüchtet bei Appenweier zu Fuß über die Autobahn 5 vor Polizeikontrolle

Der unbekannter Fahrer eines BMW war am Montagnachmittag mit gestohlenen Kennzeichen auf der A 5 unterwegs. Um einer Polizeistreife zu entkommen, floh der Mann zu Fuß über die Mittelleitplanke und die Nordfahrbahn in Richtung einer Rastanlage.

Als die Zivilbeamten den Fahrer an einer Rastanlage kontrollieren wollten, floh der Mann erst vor der Ausfahrt und anschließend zu Fuß über die Mittelleitplanke. Sein Fahrzeug ließ er dabei zurück. (Symbolbild) Foto: Rake Hora

Ein bislang Unbekannter ist am Montagnachmittag auf der Autobahn 5 bei Appenweier zu Fuß vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Gegen 14.30 Uhr fiel der BMW des Mannes einer Zivilstreife der Bundespolizei auf, da die Kennzeichen am Wagen als gestohlen gemeldet waren.

An einem Tank- und Rasthof versuchten die Beamten laut Pressemitteilung den Mann für eine Kontrolle auszuleiten. Anstatt den Ordnungshütern zu folgen, fuhr der Unbekannte jedoch unmittelbar vor der Einfahrt zum Rasthof wieder nach links auf die Autobahn auf. Nach knapp 100 Metern hielt der Mann auf dem linken Fahrstreifen der A 5 an. Zu Fuß flüchtete er über die Mittelleitplanke und die komplette Nordfahrbahn in Richtung der gegenüber liegenden Tank- und Rastanlage Renchtal-Ost.

Verkehrsteilnehmer, die durch das Hindernis gefährdet wurden oder anderweitige Hinweise zu dem Unbekannten machen können, werden gebeten sich mit den ermittelnden Beamten der Verkehrspolizeiinspektion, unter der Telefonnummer, 0 72 23/80 84 70 in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang