Skip to main content

Die Polizei sucht Zeugen

Mann läuft nur mit Mund-Nasen-Schutz bekleidet durch Offenburg

Unter Einhaltung der Hygieneregeln möchte ein „Nackedei“ Zugang zu einer Sporthalle erlangen.

Der Mann konnte der Polizei, ohne erkannt zu werden, aus dem Weg gehen. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Am frühen Donnerstagmorgen ist ein etwa 20 bis 30 Jahre alter „Nackedei“ aus dem Nichts am Hintereingang der Sporthalle Nordwest in der Otto-Hahn-Straße in Offenburg aufgetaucht und hat im Adamskostüm um Einlass gebeten. Die Polizei teilte mit, dass die Absichten des unbekleideten und lediglich mit einem Mund-Nasen-Schutz ausgestatteten Mannes bislang unklar sind.

Laut Schilderung einer Frau, die kurz vor 5.30 Uhr dem textilfreien und als schlank sowie circa 175 Zentimeter groß beschriebenen Mann gegenüberstand, hätte er sich weder an seine Genitalien gefasst, noch unanständige Äußerungen von sich gegeben. Außer der getragenen Mund-Nasen-Bedeckung hat der nun Gesuchte auch die Hygieneregel „Abstand halten“ beachtet. Den hinzugerufenen Polizeistreifen ging er, ohne entdeckt zu werden, erfolgreich aus dem Weg.

Ob es sich bei dem Unverhüllten um den gleichen Exhibitionisten handelt, welcher am Mittwochmorgen im Rosengarten aufgetreten ist, kann derzeit nicht gesagt werden. Auch der neuerlich in Erscheinung getretene Mann hatte schwarze Haare. Hinweise zu verdächtigen Personen werden unter der Rufnummer: (07 81) 21 28 20 an die Beamten des Kriminaldauerdienstes erbeten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang