Skip to main content

Erst Corona, jetzt das Hallenbad

Nach Alohra-Schließung in Rastatt: Droht ein weiteres Schuljahr ohne Schwimmunterricht?

Während es im gesamten Schulamtsbezirk Rastatt in einem Drittel aller Grundschulen keinen Schwimmunterricht gibt, hatten bisher sämtliche Rastatter Grundschüler Schwimmen. Doch ohne Hallenbad wird das unmöglich.

Bisher stand Rastatt beim Schwimmunterricht gut da, wie eine Erhebung des Kultusministeriums ergeben hat. Doch ohne Bad droht auch der Schwimmunterricht zu verschwinden. Foto: Jan Woitas/dpa/Symbolbild

Der Schwimmunterricht ist momentan nicht das Top-Thema, mit dem sich Schulleiter und Schulamt beschäftigen. Ganz oben auf der Prioritätenliste stehen nach wie vor Corona und der Inzidenzwert, der über Schulschließungen und -öffnungen entscheidet.

Und selbst wenn die Schulen offen sind: An Schwimmunterricht ist nicht zu denken, solange die Pandemie kein Ende gefunden hat. Dass das aber so bleiben könnte, auch wenn Corona nicht mehr das alles bestimmende Thema ist, lässt die Beteiligten nicht kalt.

Grund ist die plötzliche Schließung des Alohra. „Das hat uns schon erschrocken“, sagt etwa Elisabeth Ströhler, Leiterin der Hans-Thoma-Schule.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang