Skip to main content

Stammtisch am Zollhaus-Kiosk in Au am Rhein

Der Stammtisch vom Zollhaus-Kiosk in Au am Rhein

Stammtische sind nicht erst seit Corona vom Aussterben bedroht. Beim Zollhaus-Kiosk an der Rheinfähre in Au, direkt an der Grenze zu Neuburgweier gibt es noch einen. Ein Stammtisch der anderen Art an einem besonderen Ort.
von Gundi Woll
6 Minuten
von Gundi Woll

Werner war immer da. Von morgens bis abends saß er am Stammtisch des Zollhaus-Kiosks unter den Pappeln mit Blick auf die Rheinfähre, direkt an der Wassergrenze zur Pfalz und zwei Kilometer vom Elsass entfernt. Bei Martins Imbiss-Anhänger mit dem aufgemalten Schwan hatte er seinen Stammplatz, eine ausrangierte Sitzbank aus einer alten Bahn. Werner war legendär. Ein Sammler seltener Fahrzeuge, 25 Motorräder und sechs Autos hat er besessen, erzählt Kioskbetreiber Martin.

Und so kam es, dass eines Tages Charlie Chaplins Harley-Davidson auf dem für Biker reservierten Plätzchen vor dem „blauen Wagen“ stand. Er war eben „net von der Stange“, beschreibt Wolfgang seinen Stammtisch-Freund. Entweder man mochte ihn oder man mochte ihn eben nicht. In diesem Jahr ist Werner gestorben.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang