Skip to main content

Armbrust und Marihuana gefunden

Psychisch beeinträchtigter Mann bedroht Angehörige in Rastatt-Plittersdorf

Ein psychisch beeinträchtigter Mann hat am Mittwochnachmittag in Rastatt seine Angehörigen bedroht und anschließend einen Polizeieinsatz ausgelöst. Da der Mann im Besitz von Waffen war, zogen die Beamten Spezialkräfte hinzu.

Unter anderem 40 Gramm Marihuana und eine Armbrust fanden die Beamten bei der Durchsuchung. Nach seiner Festnahme überstellte die Polizei den Mann in eine Fachklinik. Foto: Allyse Pulliam/ZUMA Wire/dpa

Ein mutmaßlich psychisch beeinträchtigter Mann hat am Mittwochnachmittag in einem Wohngebiet in Rastatt-Plittersdof einen Polizeieinsatz ausgelöst. Laut Pressemitteilung der Polizei Offenburg soll der junge Mann gegen 12 Uhr mehrere Drohungen gegen Angehörige ausgesprochen haben.

Da aus seinem Umfeld Hinweise über einen möglichen Waffenbesitz bei der Polizei eingingen, umstellten die Beamten den Einsatzort in Nähe der Ankerbrücke weiträumig. Zusätzlich verständigten die Beamten weitere Spezialkräfte. Diese nahmen den Mann gegen 17 Uhr in Gewahrsam. Anschließend lieferten sie ihn in eine Fachklinik ein.

Im Zuge einer Durchsuchung fand die Polizei unter anderem eine Armbrust sowie knapp 40 Gramm Marihuana. Weder der in Gewahrsam genommene noch Einsatzkräfte der Polizei wurden verletzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang