Skip to main content

Atemblockaden im Schlaf

Rastatter Selbsthilfegruppe will Schlafapnoe in neuem Gesetzesentwurf sehen

Die Dunkelziffer bei der Erkennung von Atemblockaden im Schlaf ist groß. Deshalb hat Rolf Weber, Chef der mittelbadischen Selbsthilfegruppe, jetzt ein Schreiben an Bundesminister Karl Lauterbach gerichtet.

Zum Themendienst-Bericht von Christina Bachmann vom 18. Januar 2023: Gewichtsdecken üben Druckreize auf unseren Körper aus. Einige Menschen beruhigt das, andere können damit weniger anfangen.
Viele Menschen wissen nicht, dass sie an einer Schlafapnoe leiden. Die mittelbadische Selbsthilfegruppe will dazu mehr Informationen liefern. (Symbolbild) Foto: Bernd Diekjobst/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang