Skip to main content

Finanzielle Unterstützung

Land schnürt Hilfspaket für Kommunen: Wie die neue Corona-Einigung aussieht

Das Krisenjahr 2020 haben die Kommunen im Land dank Hilfen von Bund und Land gut überstanden. Neue Gelder sollen auch 2021 Defizite von Städten und Gemeinden ausgleichen.

Hilfen für Eltern: Die Landesregierung hat unter anderem Gelder für die Erstattung von Kita-Beiträgen auf den Weg gebracht. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa Foto: Oliver Berg/dpa

Das Land Baden-Württemberg will den rund 1.100 Kommunen im Südwesten mit einem neuen Hilfspaket helfen, auch 2021 gut durch die Corona-Krise zu kommen.

Von den rund 1,2 Milliarden Euro an Krediten, die die grün-schwarze Koalition im Nachtrag zum Doppelhaushalt 2020/21 aufnehmen will, soll knapp die Hälfte den Kommunen zu Gute kommen. Darauf hat sich die Gemeinsame Finanzkommission von Land und Kommunen am Montagabend geeinigt. Im vergangenen Jahr haben Bund und Land die Kommunen im Südwesten mit 4,28 Milliarden Euro gestützt.

Volumen von 587 Millionen Euro

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang