Skip to main content

Dschungelfahrt in der Kritik

Europa-Park baut nach Rassismus-Vorwürfen seine Afrika-Floßfahrt um

Viele lieben die Floßfahrt durch den „Dschungel“ im Europa-Park. Doch eine neue Rassismus-Debatte um diese Figuren taucht die Attraktion für manche in ein neues Licht. Der Freizeitpark hat rasch reagiert und kleine Korrekturen vorgenommen. Ein großer Umbau soll bald folgen.

Die Floßfahrt weckt auch Kindheitserinnerungen bei Parkbesuchern: Seit 1975 gibt es die Fahrattraktion, drei Jahre später wurde sie zum afrikanischen „Dschungel“ umgebaut. Foto: Patrick Seeger / dpa

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang