Skip to main content

Baerbock und Habeck kommen trotzdem

Grüne sagen Parteitag in der Karlsruher Messe ab

40 Jahre nach Gründung der Grünen in Karlsruhe wollte die Öko-Partei vom 20. bis 22. November in ihre Geburtsstadt zurückkehren und hier das neue Grundsatzprogramm verabschieden. Doch daraus wird nichts. Die Parteichefs kommen dennoch in die Stadt.

Virtueller Parteitag: Wegen Corona haben die Grünen ihren Parteitag Ende November in der Karlsruher Messe abgesagt. Die Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck kommen dennoch in die Messehalle. Foto: Kay Nietfeld/dpa

Die Grünen haben ihren Parteitag, der vom 20. bis 22. November in der Messe Karlsruhe in Rheinstetten stattfinden sollte, abgesagt. Die Bundesdelegiertenkonferenz, auf der 40 Jahre nach Gründung der Partei in Karlsruhe das neue Grundsatzprogramm der Öko-Partei verabschiedet werden soll, wird als reine digitale Veranstaltung ausgerichtet.

Das bestätigten sowohl die Grünen als auch die Messe GmbH gegenüber den BNN. Zu der politischen Großveranstaltung wären 820 Delegierte aus ganz Deutschland sowie mehrere hundert Journalisten, politische Beobachter, Vertreter von Verbänden und Organisationen und Gäste in die Stadt gekommen.

„Diese Entscheidung fiel uns extrem schwer“, sagte der Bundesgeschäftsführer der Grünen, Michael Kellner, auf Anfrage. Man habe nach Möglichkeiten gesucht, „live und in Farbe“ mit den Delegierten das Grundsatzprogramm zu debattieren und zu beschließen.

„Aber in dieser unübersichtlichen pandemischen Lage sind Großveranstaltungen einem hohen Risiko ausgesetzt.“ Man könne nicht bis zum letzten Tag zweigleisig fahren. Daher habe sich der Bundesvorstand in Absprache mit dem Parteirat und den Landesvorständen entschieden, die Delegiertenkonferenz digital auszurichten. Das werde, so Kellner weiter, „ein ungewöhnlicher Parteitag“ werden – „anders in Form, Ablauf und Ansprache“. Aber Not mache erfinderisch. „Wir sind sicher, dass es gut und lebendig wird, aber eben anders.“

Übertragung vom Messegelände

Wie der Parteitag, der am Freitagabend beginnen und am Sonntagnachmittag enden sollte, konkret ablaufen wird, muss im Einzelnen noch erarbeitet werden. Kellner verwies darauf, dass die beiden Parteichefs Annalena Baerbock und Robert Habeck sowie die weiteren Mitglieder des Bundesvorstands auch für den digitalen Parteitag nach Karlsruhe fahren werden.

Nach Angaben der Messe ist geplant, in der dm-Arena eine Bühne aufzubauen, von der aus die Vorsitzenden zu den Delegierten sprechen, zudem soll die gesamte Übertragung vom Messegelände aus erfolgen. Auch wird nach dem jetzigen Stand das Pressezentrum in Rheinstetten eingerichtet werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang