Skip to main content

Weitere Folge von Corona

Messe verschiebt art Karlsruhe und Learntec

Die Messe Karlsruhe will wegen Corona auf Nummer sicher gehen: Sie verschiebt die art Karlsruhe und die Learntec um etliche Monate. So schaffe man auch für die Aussteller Planungssicherheit.

VERSCHOBEN: Auch die Kunstmesse art Karlsruhe findet wegen der Corona-Pandemie Anfang kommenden Jahres nicht statt. Neue Termine gibt es zudem für die Learntec und für die Hochzeitstage. Foto: Jürgen Rösner

Die Messe Karlsruhe verschiebt mit der art Karlsruhe und Learntec zwei Großveranstaltungen um mehrere Monate. Badens größte Hochzeitsmesse, die „Karlsruher Hochzeits- und Feststage“, finden im kommenden Jahr gar nicht statt. Damit gibt die Tochtergesellschaft der Stadt Karlsruhe vergleichsweise früh Planungssicherheit, nachdem sie sowohl bei der inventa als auch bei oder offerta jeweils kurz vor Veranstaltungsbeginn die Notbremse ziehen musste.

Wirtz führt das Thema Vertrauen an

Messe-Chefin Britta Wirtz begründet diesen Schritt mit dem Verlauf der Corona-Pandemie. „Die neuen Terminierungen sollen zur Verbesserung der Planungssicherheit für alle Beteiligten führen. Es ist uns wichtig, dass das Vertrauen von Ausstellern und Besuchern in die Planbarkeit von Messebeteiligungen erhalten bleibt.“

Monatelang hatte die Messe Karlsruhe beim Land dafür geworben, mit strengem Sicherheitskonzept wieder Großveranstaltungen anbieten zu dürfen. Die Karlsruher orientierten sich dabei an anderen Bundesländern, in denen bereits wieder Messen wie die „boot Düsseldorf“ oder der „Caravan Salon“ stattfanden. Mit der offerta sollte Ende Oktober wieder die erste Großmesse in Karlsruhe stattfinden – zugleich ein Neustart auch für Dienstleister wie Caterer, Spediteure und Messebauer. Doch nachdem in der Aufbauphase die Corona-Fallzahlen in der Region rapide anstiegen, zog die Messe Karlsruhe die Reißleine.

Die Learntec soll nun vom 22. bis 24. Juni 2021 stattfinden, die art vom 21. bis 24. Mai 2021, die Hochzeitstage am 15. und 16. Januar 2022.

nach oben Zurück zum Seitenanfang