Skip to main content

Corona-Regeln

Weihnachtmärkte nein, Verbrauchermessen ja? Verschärfte Corona-Regeln gelten nicht für alle Veranstaltungen

Kommendes Wochenende soll die Offerta starten. Die Karlsruher Messegesellschaft setzt auf eine Sonderverordnung des Landes. Das stößt auf Unverständnis. Denn für andere Veranstaltungen gelten viel strengere Corona-Regeln.

Hält bisher an der Offerta fest: Die Messe Karlsruhe will die Verbraucherausstellung ab kommenden Wochenende durchziehen. Andere Messen im Land wurde bereits abgesagt. Foto: Rake Hora

Seit Montag sind öffentliche Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in Baden-Württemberg verboten. Die Landesregierung hat die Corona-Regeln verschärft, dem fiel unter anderem der Karlsruher Christkindlesmarkt zum Opfer. Oberbürgermeister Frank Mentrup drückte daraufhin seine Verwunderung aus, dass diese strikte Besuchergrenze zwar für Weihnachtsmärkte gilt, nicht aber für Messen. Die sei „schwer nachvollziehbar“, sagt Mentrup. Auch unsere Redaktion erreichten zahlreiche Leseranfragen zu diesem Thema.

Anlass ist, dass am kommenden Wochenende die große Verbrauchermesse Offerta in Karlsruhe starten soll. Die städtische Messegesellschaft bestätigte noch einmal ausdrücklich, dass sie trotz der strengeren Corona-Verordnung daran festhält. Das Land untersage „zwar Veranstaltungen mit mehr als einhundert Personen“, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung der Messe Karlsruhe, „hiervon sind Messen und Kongresse allerdings ausgenommen.“ Für diese gelten nach wie vor die im Juli erlassene Spezial-Verordnung, die Messen unter Hygiene-Auflagen erlaubt.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang