Skip to main content

Polizei und Stadt prüfen

Corona-Demo mit weißen Masken und Anzügen bei Pforzheimer Kaufland sorgt für Irritation

Mindestens 15 Menschen haben am Dienstagabend vor einer Kaufland-Filiale in Pforzheim gegen die Corona-Einschränkungen demonstriert - und dabei womöglich gegen genau diese Regeln verstoßen.

Alles verboten? Die Teilnehmer der Versammlung vor der Kaufland-Filiale auf der Wilferdinger Höhe in Pforzheim beklagen, was man gerade alles angeblich nicht darf und muss. Ob ihre Veranstaltung eigentlich erlaubt war, prüfen jetzt Stadt und Polizei. Foto: Igor Myroshnichenko

Totaler Gehorsam. Totale Überwachung. Unterwerft Euch. Die Botschaften der mindestens 15 Aktivisten am Dienstagabend in Pforzheim sind ganz offensichtlich als Kritik an den geltenden Corona-Regeln zu verstehen. Auf diese Statements spitzen die Demonstrierenden die Regierungspolitik zu.

Sie stehen stumm in Reih und Glied vor der Kaufland-Filiale auf der Wilferdinger Höhe, dabei tragen sie weiße Ganzkörperanzüge, die Gesichter sind hinter Anonymous-Masken verborgen. Mit ihrer Aktion haben sie womöglich selbst gegen die Regeln verstoßen. Polizei und Stadt prüfen das nach Informationen dieser Redaktion derzeit.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang