Skip to main content

Fahrspur zeitweise gesperrt

Lkw-Fahrer flüchtet nach Unfall auf der A8 bei Friolzheim – 23-Jähriger verletzt

Am frühen Dienstagmorgen sind ein Lkw und ein Auto auf der A8 bei Friolzheim kollidiert. Ein 23-Jähriger kam dabei von der Fahrbahn ab und wurde verletzt, der Lkw-Fahrer flüchtete.

Aufgrund der Aufräumarbeiten nach einem Unfall war eine Spur der A8 bei Friolzheim am Dienstagmorgen gesperrt. Foto: Stefan Puchner/dpa

Bei einem Unfall mit einem Lkw am Dienstag um 3.40 Uhr auf der A8 von Stuttgart in Fahrtrichtung Karlsruhe ist ein 23-Jähriger leicht verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilte, waren der VW-Fahrer und ein Lkw-Fahrer zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Pforzheim-Süd unterwegs, als der 23-Jährige den Lkw auf der mittleren Fahrspur überholen wollte. Plötzlich wechselte aber auch der Lkw-Fahrer auf die mittlere Spur.

Dabei krachten die beiden Fahrzeuge zusammen und der VW Caddy des 23-Jährigen kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Grünstreifen neben der A8 kam das Fahrzeug auf der Seite liegend zum Stillstand. Ein Überschlag des VW, der zunächst gemeldet wurde, erwies sich im Laufe der Ermittlungen als nicht richtig.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Lkw-Fahrer nach dem Unfall davon. Der leicht verletzte VW-Fahrer wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht. An seinem Wagen entstand Totalschaden in Höhe von rund 15.000 Euro.

Aufgrund der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die rechte Spur der A8 in Fahrtrichtung Karlsruhe bei Friolzheim bis etwa 5.30 Uhr gesperrt werden. Am frühen Morgen kam es dadurch aber kaum zu Verkehrsbehinderungen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang