Skip to main content

Zordel Fischzuchtbetriebe

Fisch-Dynastie Zordel im Schwarzwald: Frische Forellen und Hai-Transporte

Zordel-Fischzucht in Neuenbürg machte es immer ein wenig anders als der Rest der Branche. Heute gilt das innovative Familienunternehmen aus dem Schwarzwald europaweit als Vorbild.

Alles im Blick: Firmengründer Hans Zordel (80) überwacht die Arbeiten am Mühlkanal. Der in Linkenheim am Rhein aufgewachsene Badener hatte Ende der 1950er-Jahre die Idee für eine Forellenzucht an der Eyach. Foto: Daniel Streib

Das Netz spannt sich, die Männer in ihren Anglerhosen stehen im Wasser und atmen schwer. Es geht auf große Fische an diesem Morgen und das ist auch bei Familie Zordel kein Alltagsgeschäft. „Da sind Sechs-Kilo-Fische dabei”, ruft Andreas Zordel (54) und blickt neugierig in den Mühlkanal.

„Da sind Sechs-Kilo-Fische dabei”, sagt später auch Hans Zordel, der Seniorchef. Die Augen des Firmengründers blitzen beim Anblick der „Bilderbuch-Fische” im Bassin. Der 80-Jährige hat sein Leben den Fischen gewidmet und ist gut gefahren damit. Der gebürtige Linkenheimer hütete schon als 16-Jähriger einen privaten Fischteich am Rhein.

Später arbeitete er in Pforzheim, zunächst bei Schaub und dann als Technischer Leiter eines Instituts an der Fachhochschule. Neben der Liebe zum Fisch ist das Verständnis für Technik der zweite Erfolgsfaktor der Familie. Bis zum Enkel Maximilian (23), dem Automechanikermeister, sind die Zordels nicht nur Fischspezialisten, sondern auch Fahrzeugbauer.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang