Skip to main content

Zwei Unfälle in zwei Tagen

Illegales Autorennen bei Eutingen: Schon wieder kracht’s auf der B10

Zweimal binnen 36 Stunden bauen Fahrer ohne Führerschein auf der B10 in Höhe Niefern Unfälle. Am Montag hatte ein 29-Jähriger sogar einen gefälschten Führerschein dabei. Geholfen hat der allerdings nichts.

Ende eines Straßenrennens: Ein 29-Jähriger mit gefälschtem Führerschein blieb auf der B10 zwischen Eutingen und Niefern liegen. Foto: igm

Was ist da eigentlich los auf der B10 zwischen Pforzheim-Eutingen und Niefern-Öschelbronn? Erst hatte am Sonntag wie berichtet ein 19-Jähriger einen Ford auf der Bundesstraße verschrottet, nur einen Tag später gab es an fast gleicher Stelle den nächsten Crash.

Diesmal war es ein Audi-Fahrer, der die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, und zwar am Montagabend gegen 18.30 Uhr. Auch der war nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins, kam ins Schleudern und krachte in eine Leitplanke bei Eutingen, präziser kurz vor der Enzbrücke. Daraufhin brachte er das Kunststück fertig, mit dem völlig demolierten Wagen noch weiterzufahren. Dazu wendete er das Fahrzeug und fuhr in Richtung Niefern. Kurz vor der Abfahrt in Richtung Mäuerach blieb er dann endgültig stehen, nachdem Zeugen ihn zum Anhalten bewegen konnten und laut Polizei an der weiteren Flucht hinderten.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang