Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Fahrgast stürzt nach Vollbremsung eines Busses in Pforzheim - Unfall vermieden

Durch eine Vollbremsung hat der Fahrer eines Linienbusses in Pforzheim am Mittwochmittag einen Unfall verhindert. Eine 42-jährige Frau, die in dem Bus mitfuhr, stürzte bei der Bremsung und verletzte sich leicht.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen des Fast-Unfalls. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Wie die Polizei mitteilte, hielt der Linienbus am Mittwoch gegen 12.25 Uhr auf der Brettenerstraße an der Haltestelle „Nordstadtschule“ in Pforzheim. Ein 20-jähriger Toyota-Fahrer überholte den haltenden Bus, um daraufhin an der Kreuzung nach rechts in die Wittelsbacher Straße abzubiegen. Zeitgleich fuhr der 40-jährige Busfahrer von der Haltestelle an.

Mit einer Vollbremsung konnte der Busfahrer eine Kollision verhindern. Hierbei stürzte allerdings eine 42-Jährige, die gerade in den Bus eingestiegen war. Sie verletzte sich leicht und wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen des Vorfalls.

Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim

Telefon: (0 72 31) 1 86 31 11

nach oben Zurück zum Seitenanfang